Caro Josée Caro Josée

Info

Die Sängerin Caro Josée geht ihren eigenen Weg, ohne dem Druck eines überwiegend trendorientierten Musikbusiness nachzugeben. Fünf erfolgreiche Albumproduktionen, Ikone der Hausband des legendären Hamburger Musikclubs Onkel Pö, 1978 der Deutsche Schallplattenpreis als Pop Nachwuchskünstlerin des Jahres, Familienpause . Und dann – 2012 – mit erweitertem musikalischen Selbstverständnis ausgestattet und an Lebenserfahrungen jenseits der Showbühnen gereift, feiert die Sängerin mit dem gewissen „Etwas“ in der Stimme ein furioses Comeback mit dem Album „Turning Point“, das ihr sofort den ECHO JAZZ 2013 als „Sängerin des Jahres, national“ beschert.

Anfang 2016 wird das neue Album SUMMER’S EASE erscheinen: es ist wie der Soundtrack des herannahenden Frühlings, keine Massenware sondern ein hinter scheinbarer Schlichtheit verstecktes komplexes Gesamtkunstwerk, das sich Kategorien entzieht und abermals Caro Josee in ihrer Einzigartigkeit beleuchtet. Ein Werk, das augenzwinkernd zitiert und kommentiert, mal fast in der Stimmung eines Schwarz- Weiß Films der 50er Jahre, dann mit Tangozitaten, an anderer Stelle fast mit Sounds, die 70er Jahre US Krimis persiflieren, aber durchaus immer mit musikalischen Brüchen, die das Werk im Jahr 2016 verwurzeln.

Info

Singer Caro Josée goes her own way without relenting to the pressure from what is commonly known as a trend-orientated music business. 5 successful album productions, an icon with the house band at legendary music club “Onkel Pö’s”, 1978 awarded with the German Record Prize as “Up-and-Coming Domestic Pop Artist”, family break. 2012, outfitted with an enhanced musical understanding of herself and having matured by gaining lots of life’s experiences beyond the stage, the spectacular comeback with the album “Turning Point”, that 2013 immediately led to an ECHO JAZZ AWARD as “Female Singer of the Year, Domestic”

Beginning of 2016 the new album SUMMER’S EASE will be released. It is like no other album, with all the makings of the soundtrack to a coming spring. Nothing ‘off-the-rack’, more an ingenious synthesis concealed behind seeming simplicity. Oblivious to prepackaged categories and a source of ample light on the uniqueness that is Caro Josee. An album of quotes and comments, at times tongue-in-cheek, other times almost in the mood of a black & white film from the ’50s. Tango themes are set against sounds that parody the US crime series from the ’70s, but always featuring musical breaking points that reroot the work in 2016.

Back Catalogue

Upcoming Tour Dates

  • 04.11.2017 Bad Vilbel - Theater Alte Mühle
  • 08.11.2017 Ashausen - St. Andreas Kirche
  • 10.11.2017 Monheim - Jazz im Turm
  • 19.01.2018 Ahlen - Kunstmusem
  • 20.01.2018 Augsburg - Jazzclub
  • 20.04.2018 Lörrach - Jazz Club 56
alle Termine »